Frage:

  • Viele Menschen hier in Ägypten bezahlen unter dem Vorwand, dass das Land stattdessen Steuern einsammelt, keine Zakah. Ist dies ausreichend, insbesondere, weil das Land keine Zakah von den Menschen einsammelt?
  • Wenn es nicht ausreicht, müssen sie sie (die Zakat) von selber bezahlen? Wie sollten sie diese bezahlen?

Antwort:
Die Steuern, die von der Regierung verhängt werden, befreien die Menschen, deren Reichtum den Nisaab (Mindestwert, auf den Zakah fällig wird) erreicht hat, und nachdem ein Mondjahr vergangen ist, nicht von der Zahlung der Zakah. Sie müssen Zakah bezahlen und sie an die erlaubten (acht) Kategorien (der Zakah-berechtigten) verteilen, welche Allah in Seiner Aussage erwähnt hat:
{إِنَّمَا الصَّدَقَاتُ لِلْفُقَرَاءِ وَالْمَسَاكِينِ}

„Die Sadaqaat (hier ist die Zakah gemeint) sind nur für die Armen, die Bedürftigen“ (Surah At-Taubah 9:60)

Und von Allah ist der Erfolg. Mögen Allahs Heil und der Frieden auf unserem Propheten, seiner Familie und seinen Gefährten sein.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsfragen
(`Abdullah ibn Qa`uud, `Abdul-`Aziz Bin Baaz, `Abdullah bin Ghudayaan, `Abdur-Razzaaq al-`Afifi)

alifta.net> Gruppe 1> Band 9> Beerdigungen und Zakah> Zakah> Zahlung von Zakah> Steuern als Teil der Zakah> Erste Frage der Fatwa Nr. 7551;
Band 9, Seite 423

Teilen