Scheich Salih al-Fauzaan:
„Sahuur“ (سحور) mit einem „a“ ist die Nahrung, die man isst. „Suhuur“ mit einem „u“ ist der Akt des Essens einer Nahrung.
Buluugh al-Maraam; Kitaab as-Siyaam

Scheich Muhammad al-Uthaymien:
„Tahuur“ (طهور) mit einem Fathah ( َ  ) bezeichnet ein Nomen (wie z.B. Wasser), mit welchem die Reinigung durchgeführt wird. Und „Sahuur“ mit Fathah bezeichnet ein Nomen von etwas, was man vor dem Eintreffen der Dämmerung isst. Was „Tuhuur“ und „Suhuur“ mit Dhammah ( و ) angeht, so ist es die Handlung (das Verb) selbst.
Asch-Scharh Al-Mumti' 'Alaa Zaad Al-Mustaqni' Band 1, S.28 Daar Ibn Al-Jawzy
 

Teilen