Frage:
Wird das Fasten ungültig, wenn ein Mann im Ramadan tagsüber seine Frau küsst oder streichelt?

Bitte beraten sie uns. Möge Allah sie belohnen!

Antwort:
Es ist für einen Mann während des Fastens erlaubt seine Frau zu küssen und zu streicheln ohne Geschlechtsverkehr zu haben. Der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) küsste und streichelte seine Frauen während er fastete. Jedoch ist es makruh dies zu tun, wenn die Person befürchtet etwas zu tun, was Allah verboten hat, weil er schnell erregt wird. Gemäß der Mehrheit der Gelehrten sollte die Person für den Rest des Tages nichts essen oder trinken, wenn Mani austritt. Er sollte diesen Tag nachholen, muss aber keine Kaffara leisten.

Allerdings wird das Fasten durch Madhi nicht ungültig. Gemäß der stärkeren der beiden Meinungen der Gelehrten und dem wesentlichen Prinzip bleibt das Fasten gültig. Das liegt daran, weil es sehr schwer zu vermeiden ist.

Möge Allah uns Erfolg geben.


Abd al-Aziz ibn Abd-Allah ibn Baz, rahimahullah

Al-Da'wa; Band 2; Seite 164


 

Frage:
Hat ein junger oder älterer Mann der seine Ehefrau küsst, während er fastet, eine Sünde begangen?
 
Antwort:
Eine fastende Person hat durch das Küssen seiner Ehefrau keine Sünde begangen, ungeachtet dessen, ob er ein junger oder älterer Mann ist. Dies aufgrund dessen, das was in Sahih Bukhari verbucht ist:

´Umar Ibn Abu Salama (radiAllahu anhum) fragte den Propheten (sallAllahu alayhi wa sallam): „Küsst die fastende Person?“ Der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte: „Fragt diese Frau.“ (Umm Salama (radiAllahu anha) So sagte sie ihm, dass der Prophet dies tun würde. Darauf sagte ´Umar ibn Abu Salama: „Oh Gesandter Allahs, wahrlich Allah hat dir alle deine Sünden vergeben, die früheren und die späteren.“ Daraufhin sagte der Prophet: “Bei Allah, ich bin der Gottesbewussteste unter euch und ich fürchte Allah mehr, als ihr alle.“
 
 
Schaykh Uthaymin, rahimahullah

Fataawa Islamiyyah - Seite 276, Ausgabe 2

Teilen