Wahrlich, wenn eine Person einer Heimsuchung mit Geduld (Sabr) gegenübertritt, (aber) ohne die Hoffnung auf Belohnung von Allah, dann wird die Heimsuchung eine Sühne für ihre Sünden. Und wenn sie Sabr zeigt mit gleichzeitiger Hoffnung auf (Allahs) Belohnung, dann wird dies neben der Sühne für ihre Sünden auch eine gute Entschädigung und Belohnung. Und die Bedeutung der Hoffnung auf Allahs Belohnung (Al-Ihtisaab) ist, dass die Person Iman daran hat, dass sie bald für die Geduld (, die sie zeigt) belohnt werden wird, und so macht sie sich gute Gedanken über Allah, und so wird Allah, der Allmächtige und Majestätische, ihr (Belohnung) entsprechend dem geben, was die Person über Ihn dachte.


Schaikh ibn al-‘Uthaymiin, rahimahullah

At-Ta’liiq 'alaa Sahiih-Muslim, S. 342


Übersetzt vom Englischen ins Deutsche von M. Y. Bienas

Teilen